Mesdames et messieurs bonsoir, good evening ladies and gentlemen, buona sera cari ospiti, guten Abend meine Damen und Herren.  Vor Dir sitzt ein mehrsprachiges Publikum – wie gehst Du damit um?

 

Sprachenwechsel in der Moderation ist eine echte Herausforderung. Doch gerade in der Schweiz ist Mehrsprachigkeit bei Moderatoren sehr gefragt.

Wenn Du Französisch, Englisch oder auch Italienisch sprichst, ist das ein grosser Vorteil. Aber sollst Du nun Deinen Text dreimal sagen, jeweils in einer anderen Sprache? Bitte nicht, das würde viel zu lange dauern und auch langweilig werden!

Frage zuerst Deinen Auftraggeber, wer genau im Publikum sitzt und welche Sprachen verstanden werden. Nehmen wir an, es ist ein grosser Firmenanlass mit 70% Mitarbeitern aus der Deutschschweiz, 20% aus der französischen Schweiz und 10% aus dem Tessin. Dann rate ich Dir, hauptsächlich Hochdeutsch zu sprechen, die wichtigsten Infos in Französisch zu übersetzen und ab und zu ein paar italienische Sätze einzustreuen um auch diese Gäste bei Laune zu halten.

Donc tu parles assez français pour que les Romands puissent suivre la conversation et profiter de la soirée, ce qui sera également apprécié par les tessinois. Perchè i ticinesi di solito capiscono un po’ di francese.

Alles klar? In der Moderation die Sprachen zu wechseln kannst Du auch jederzeit in unseren Seminaren üben. Schau rein bei event-speaking.com. Je me réjouis de faire ta connaissance. Ich freue mich auf Dich. See you soon. Ciao fino alla prossima volta

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.