Stehst Du ab und zu auf einer Bühne um Deinem Publikum etwas zu verkaufen, z.B. Dienstleistungen, Coachings, Immobilien oder sonstige Güter? Befolge diese 5 Tipps und es wird Dir viel besser gelingen.

1. Sei das Tier, nicht der Jäger

 Es geht nicht um Dich. Damit meine ich: versuche nicht Dein tolles Angebot aus Deiner Sicht zu verkaufen sondern nimm die Perspektive des Publikums ein. Die New Yorker sagen: be the animal not the hunter. Sei das Tier, nicht der Jäger. Und ich finde, das trifft den Kern der Sache perfekt.

 

2. Verbindung aufbauen

Kommuniziere mit dem Publikum und achte darauf, dass ihr stets eine gute Verbindung habt. Stelle Fragen wie: Haben Sie das auch schon erlebt? Wie würde es sich anfühlen wenn? Sieht jeder im Saal was ich meine?

 

3. Einwände ansprechen

 Dein Publikum wird immer nach einem Grund suchen, nicht von Dir zu kaufen. Kenne also die üblichen Einwände und entkräfte sie gleich selber in unterhaltsamen Anekdoten.

 

4.  Achte auf Deine Körpersprache

 Wenn Du von der Bühne aus etwas verkaufen willst, musst Du besonders darauf achten keine negativen Signale zu senden. Die Hände gehören weder hinter den Rücken noch in die Hosentasche, denn Du hast nichts zu verbergen. Gehe nie rückwärts, wenn du etwas Positives sagst, vermeide mit dem Zeigefinger rumzufuchteln usw.

 

5. Sei verletzlich

Wenn das Publikum denkt Du seist perfekt, kann es sich nicht mit Dir identifizieren. Wenn Du also z.B. Verkaufstraining anbietest, erzähle Deinem Publikum dass auch Du anfangs nicht der geborene Verkäufer warst.

 

Alles klar? Noch mehr Content zum Thema Präsentieren und Moderieren gibt es in unserem Newsletter. Abonniere ihn auf event-speaking.com. Dort findest du auch alle Infos zu unseren Trainingsangeboten. Bis bald!

 

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *